In der Moosloh

.

Der Mooslohgarten - 2700 qm groß - liegt am Rande Weidens in einem vor ca. 75 Jahren entwässerten Moor. Magerer, sandig/torfiger Boden und eher kühle Temperaturen bestimmen unsere Pflegearbeiten und die Auswahl der Pflanzen.

Um eine Blumenwiese- die sich immer schöner entwickelt- liegen abwechslungsreiche Staudenbeete, ein Birkenwäldchen mit Sauna, ein großer Gemüsegarten mit Umrandung aus üppigen Pfingstrosen und ein Teich. Kleine Mauern aus Granitsteinen fassen erhöhte Erdwälle voller Stauden und Sträuchern ein und strukturieren mit Rasen- und Mulchwegen das Gelände. Ein Hühnergehege bietet uns Unterhaltung und leckere Eier. Auf der angrenzenden Weide finden die Hühner viel Grün, Glucken mit Küken dürfen auch im Birkenwäldchen scharren und reduzieren damit Schneckeneier und andere kleine Plagen. Alles wächst mit natürlichem Dünger und ohne Gifte.

Das Jahr beginnt mit einer Fülle kleiner Zwiebelpflanzen, Lenzrosen, Zieräpfeln und Narzissen und endet mit Gräsern, Herbstzeitlosen und buntem Laub. Dazwischen liegt viel Gartenglück.